Datenschutzerklärung

Neuanlage eines Familiengartens

Rohbau Glücklicherweise wurde ich bereits im Rohbauzustand hinzugezogen. So konnte noch einen Austausch des lehmig-plastischen 'Auffüllmaterials' bewirkt werden, und Schächte und Leitungen wurden nicht dort verlegt, wo der Plan von moyna landschaftsplanung einen Schwimmteich vorsehen wird.
Der Architekt hatte um das ganze Haus herum eine Terrasse, davor Rasen und drumherum ein paar Büsche vorgesehen und war ganz und gar nicht angetan von meinen 'abweichenden' Ideen ...

Mehrere Gartenräume

Ebenso, wie ein Haus aufgeteilt wird in ganz verschiedene Zimmer, sollte auch ein Garten gegliedert sein in unterschiedliche Räume, die ganz den jeweiligen Bedürfnissen angepasst sind.
Die klar getrennten Bereiche verbinden sich dennoch - durch Planung und geschickte Material- und Pflanzenauswahl - zu einem ganz individuellen Garten mit starker Persönlichkeit.

Plan

Der Eingangsbereich bietet einen schattigen, zurückgezogenen Sitzplatz unter Glyzinien-Spannseilen.
Der Nutzgartenbereich ist klassisch-klar gegliedert. Eine Apfelbaum-Spalierhecke führt zum mediterran anmutenden
Hauptterrassenbereich mit Kräuterbeet und Spielrasen.
Der Schwimmteichbereich an der Hausseite ist naturnah gestaltet. Er bietet außer dem eigentlichen Schwimmbereich zwei weitere Rückzugsplätze, zudem ein Holzdeck mit Steg, einen Sandstrand, einen 'versteckten' Spielbereich und einen dekorativ bepflanzten Nebenteich (zur Wasserklärung)

Das Schwimmteich-Konzept von moyna landschaftsplanung
orientiert sich an der Natur und kommt mit ganz wenig Technik aus (im Normalfall nur Pumpe) und ohne Abmauerungen (die nur Folie 'fressen' und die natürliche Konvektion verhindern). Entscheidend ist, die jeweils passenden Repositionspflanzen bereits von Anfang an einzuplanen und ihnen von vornherein artgerechte Bedingungen zu schaffen (also z.B. 'Klärlöcher' für Ceratophyllum und Elodea) und 'Moorbeete', die gleichzeitig als PH-Puffer fungieren ... aber es würde zu weit führen, hier mit Ausführungenzu beginnen.

Modell1 Modell2 Detailpläne ermöglichten dem Baggerführer der Fa. Schickert, Erlangen, sich das Ganze genau vorstellen zu können.
Ergebnis: Wahrlich zentimetergenaues Arbeiten, das mühsames Nacharbeiten von Hand weitgehend überflüssig machte!
bau1 bau2 bau3
Vlies und Folie (von NaturaGart geliefert), Verbundmatte, Estrich ... und schon Detailarbeiten
detail1 detail2 detail3
Uferlinie und Kapillarsperre, Substrat (auch in teilen des Schwimmbereich!) Verbindung Schwimm- und Klärteich
Wasserpflanzen Pflanzung1
Der Pflanzplan der Repositionspflanzen beinhaltet alle Aspekte: Wasserhöhen, Substratzusammensetzung, Ausbreitungsverhalten, Lichtverhältnisse, Klärwirkung, und nicht zuletzt: Optik.
rasen test
Der Rollrasen (von der BayWa) wird bei Regen verlegt ... beim Teich-Test stört der Regen nicht!
teich

Und ein paar Jahre später:

Teich2012
Hausbaum-Eßkastanie Spielbereich

Das Wasser ist kristallklar!

Auch der Spielbereich ist traumhaft eingewachsen.

Und die Eßkastanie als Hausbaum beim Nutzgartenteil trägt regelmäßig Früchte!