Gartendesign aus Berufung
... seit mehr als 35 Jahren

Sie wollen

... aber Sie wissen nicht, wie Sie das realisieren können?

Fehlplanungen und Fehlinvestitionen sind vermeidbar - Gärten von der Stange auch!

Profitieren Sie von meinem Wissen, meiner Kreativität und Erfahrung.

Auf den folgenden Seiten stelle ich Ihnen die Philosophie und das Leistungsspektrum von moyna landschaftsplanung vor und präsentiere Ihnen eine kleine Auswahl 'meiner' Gärten.

Viel Spaß beim Stöbern!

Wollen Sie mehr wissen über mein darstellendes Schaffen und über meine Person: ein Klick auf das Blumenbild links: 'Brigitte Müller - Malerei & Grafik' leitet Sie weiter.

Haben Sie Fragen, Interesse an einem Gartenplan, an Gartenberatung oder auch an einer Zeichnung oder einem Bild: Kontaktieren Sie mich - ich freue mich auf Ihre Nachricht!

2. Platz beim Naturschutzpreis 2017Naturschutzpreis

Die Jury befand Gestaltung und Artenvielfalt meines eigenen Gartens als 'besonders auszeichnungswürdig'.

Diese Anerkennung hat mich sehr gefreut!

 

 

Thema: Die Welt der Pflanzen

Seit vielen Jahren bekommen Kunden und Freunde den 'moyna-Kalender' von mir: immer mit neuen, eigenen Bildern und eigenem Layout. Sie haben sich zum richtigen sammlerobjekt entwickelt!

Dieses Jahr ist der 25. moyna-Kalender entstanden. Zu diesem Anlass habe ich mir etwas ganz Besonderes ausgedacht:

Pflanzen verstehen - Die Grundlagen der Pflanzenforschung

13 Seiten genügten für einen spannenden Streifzug durch die Ergebnisse der Pflanzen-Grundlagenforschung - immer klar orientiert an wissenschaftlich gesicherten Fakten, aber in 'normaler', verständlicher Sprache. Ohne esoterische Abwege, und auch ohne Pflanzen zu vermenschlichen, ist ein lesenswerter Text mit sehr interessanten und oft überaschenden Beispielen entstanden. Ein Literaturverzeichnis ist natürlich auch dabei.

Klicken Sie hier, wenn Sie den Text lesen wollen

Zu den einzelnen Themen habe ich mir dann die Bilder für die Kalenderblätter überlegt. Die Ausstellung dieser Bilder im Gasthof Wolf in Burggaillenreuth geht inzwischen ihrem Ende zu - nur noch am 25. und 26.11.2017 gibt es die Gelegenheit, alle Bilder zu sehen.

Am 2.12.2017 ist die Finissage mit Möglichkeit zum gemeinsamen Gans-Essen (Anmeldungen bitt an Gasthof Wolf, Tel. 09242 92433). Da wird dann neben einem Großteil der Bilder auch die Weihnachtskrippe von Martina Rupp präsentiert - mit dem mehrere Quadratmeter großen Krippen-Hintergrundbild von mir.