Datenschutzerklärung

Ein Garten muß passen

Der Garten ist Lebensraum im Grünen.

Er soll alle begeistern: Erwachsene auf der Suche nach Entspannung gleichermaßen wie aufgeweckte Kinder.

Und er lebt und verändert sich ständig. Das Gartenkonzept muss vierdimensional entworfen werden - auch die Zeit spielt mit!

Deshalb ist gutes Gartendesign so wichtig.

Gelungenes Gartendesign ist eine Kunst.

Pflanzung

Ich folge mit 'meinen' Gärten einem lebendigen, ganzheitlichen Konzept.

Die Voraussetzungen dafür sind fundierte Ausbildungen, jahrzehntelange Erfahrung und ständiges Weiterlernen in den Bereichen Bautechnik, Architektur, bayerisches Nachbarrecht und allen Belangen der Pflanzenkunde.

Und natürlich Intuition, Stilsicherheit und Einfühlungsvermögen, dazu eine gute Portion Hochachtung vor der Natur' und viel Kreativität.

Gärten sind vielschichtige, vierdimensionale Bilder.
Mit lebendiger Palette.

Den 'Rahmen' dieses Bildes bilden die baulichen Elemente: Terrassen, Wege, Mauern, Treppen, Zäune... , das eigentliche 'Bild' die Pflanzen.

Die 'Palette' - also die theoretisch mögliche Bepflanzung - bestimmt sich durch den jeweiligen Standort im Zusammenspiel mit den Vergesellschaftungs- und Lebensraumansprüchen der jeweiligen Pflanzen.

Entscheidend für das 'Bild' ist aber immer der Maler - der 'Palette' ist es egal, ob damit eine Klekserei oder ein Kunstwerk entsteht.

Für diese Art der ästhetisch-naturalistischen und lebensbereichgerechten Staudenverwendung gibt es inzwischen einen Namen: 'New German Style'

Zitat Prof.Dr. Cassian Schmidt: "Wegen des hohen Planungsaufwandes und der notwendigen Pflanzenkenntnis wurden und werden solche Pflanzungen - wenn überhaupt - fast nur von einer Handvoll pflanzenbegeisterter Planer für hochwertige Privatgärten konzipiert."

Geprägt vom 'Staudenpapst' Karl Foerster und seiner Schule, hier insbesondere von Beth Chatto und Piet Oudolf ('New Dutch wave') war seit jeher diese Art der Pflanzenverwendung für mich eine Selbstverständlichkeit - mir war gar nicht so bewusst, dass das (inzwischen?) etwas so Besonderes ist!

Hierzu noch ein paar interessante Diskussionsbeiträge: