Datenschutzerklärung

Vorgarten-Umgestaltung

vorher

Früher bestand dieser Vorgarten noch aus einer ungenutzten, rasenhaltigen Moosfläche mit Thuja-Hecke drumherum.

Eine Gesamtplanung war hier nicht notwendig, gründliche Beratung und Ausführungstipps genügten.

Heute gibt es statt 'Rasen' eine einladende Porphyr-Terrasse. Highlight ist ein Wassertrog inmitten einer Taglilien-Sammlung. Von der Terrasse führt ein Trittplattenweg durch eine abwechslungsreiche Gräser-und Stauden-Bepflanzung zu einer Bank, romantisch unter einem alten Fliederstrauch.
Die Terrasse und übrigens auch der "Sandsteintrog" (der in Wirklichkeit aus Beton besteht) konnten in Eigenarbeit gebaut werden.

Die Thujahecke wurde (allerdings erst ein paar Jahre später) durch einen lebendiger wirkenden Sichtschutz ersetzt: wintergrüne Gehölzen und Klettergehölze, die an Lärchen-Kanthölzern hochwachsen werden.

SichtschutzTerrasseTrog

Den "toten" Vorgarten gibt es hier nicht mehr - aber zufriedene Menschen, die ihren Garten - die Terrasse und auch die Bank - intensiv nutzen und sich das ganze Jahr an der Pflanzenvielfalt erfreuen.

IberisPotentillaClematis